"PolitikerInnen zum Anfassen" - Stadträtin Kaddatz gibt spannende Einblicke in Ihre Arbeit

Zusammen mit dem Verein Berlin-Mersin e. V. veranstaltete die Frauen Union Lichtenrade einen interkulturellen Dialog zum Thema "PolitikerInnen zum Anfassen". Den Fragen stellte sich die Tempelhof-Schöneberger Stadträtin Jutta Kaddatz und gab interessante Einblicke in ihre Arbeit als Bezirkspolitikerin und Mandatsträgerin.

Im Rahmen unseres interkulturellen Austauschs am 09. März 2014 trafen wir uns mit dem Verein Berlin-Mersin e. V. sowie mit dessen Leiter Rudi Blom zum Thema "PolitikerInnen zum Anfassen". Zu Gast war diesmal unsere stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Stadträtin für Schule, Kultur und Sport, Jutta Kaddatz.

Die rund 20 Anwesenden erlebten einen lebendigen Austausch in angenehmer Runde und Atmosphäre. Frau Kaddatz nahm zu den vielen Fragen aus der Runde sehr kompetent und souverän Stellung. Die Zuhörer wollten unter anderem wissen, ob und welche Veränderungen im Bezirk in den Bereichen Sport, Musik, und Schule anstünden. Daneben waren den Diskutanten aber auch Fragen zur Staatsbürgerschaft oder Städtepartnerschaft Berlin-Mersin  wichtig. Mit dabei war diesmal auch die Laien-Theatergruppe "Bitter und Süß", welche am Sa, den 15.03. im Tiyatrom auftritt.

Wir freuen uns schon auf unsere nächste gemeinsame interkulturelle Aktivität. Seien nächstes Mal auch Sie mit dabei!

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben