Über 350 Gäste beim CDU-Neujahrsempfang im Gemeinschaftshaus in Lichtenrade

CDU-Bezirksbürgermeisterkandidatin Jutta Kaddatz begeisterte die Anwesenden mit einer mitreißenden Rede.
CDU-Bezirksbürgermeisterkandidatin Jutta Kaddatz begeisterte die Anwesenden mit einer mitreißenden Rede.
Am 12. Februar 2016 luden der CDU-Kreisverband und die CDU-Fraktion in Tempelhof-Schöneberg zum traditionellen Neujahrsempfang in das Gemeinschaftshaus Lichtenrade ein. Es konnten über 350 Gäste begrüßt werden, darunter auch zahlreiche Vertreter der Vereine, Schulen und Bürgerinitiativen aus dem Bezirk.

Für den musikalischen Auftakt sorgte die Musikfahrtband der Carl-Zeiss-Oberschule. Danach begrüßten der CDU-Kreisvorsitzende Florian Graf und BVV-Fraktionsvorsitzender Ralf Olschewski die Gäste mit kurzen Reden. Im Anschluss wandte sich die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und CDU-Bezirksbürgermeisterkandidatin Jutta Kaddatz an die Anwesenden. Kaddatz übte deutliche Kritik an der desolaten rot-grünen Finanzpolitik im Bezirk. Zugleich lobte sie das Engagement der Vereine, Bürgerinitiativen und ehrenamtlichen Helfer in Tempelhof-Schöneberg. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch angeregte Gespräche in freundlicher Atmosphäre.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben