Nachdem CDU-Spitzenkandidatin Jutta Kaddatz eine Woche zuvor auf einem Parteitag der CDU Tempelhof-Schöneberg für den Posten nominiert wurde, wählte die Bezirksverordnetenversammlung die erfahrene Lokalpolitikerin nun erneut zur Stadträtin für das Bezirksamt. In der neuen Legislaturperiode bis 2021 ist Kaddatz zuständig für die Abteilung Bildung, Kultur und Soziales.

"Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen", sagte die frisch gewählte Dezernentin am Rande der Sitzung.

Zu ihrem Aufgabengebiet wird der Schul-Bereich zukünftig nicht mehr gehören. Dort organisierte Kaddatz die Schulverwaltung im Bezirk trotz fehlender personeller Ausstattung, zu wenig Geldmitteln und der Integration von Flüchtlingen erfolgreich. Hierbei halfen ihre Erfahrungen als Schulleiterin und Bildungsexpertin, um eine positive Bilanz erzielen zu können und sich dadurch den Respekt von Eltern und Lehrern zu erarbeiten.

Zuständigkeiten, Kontaktinformationen sowie den Lebenslauf von Stadträtin Kaddatz können Sie hier einsehen.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben