Jan-Marco Luczak MdB
Vorsitzender der CDU Lichtenrade
Liebe Lichtenraderinnen und Lichtenrader,

mit rund 250 Mitgliedern ist die CDU Lichtenrade der größte Ortsverband im Süden des Großbezirks Tempelhof-Schöneberg. Wir sind eine starke und engagierte Gemeinschaft. Unsere Mitglieder wirken in vielfältiger Weise am politischen und gesellschaftlichen Geschehen mit, nicht nur im ehrenamtlichen Bereich, sondern auch über Mandate im Abgeordnetenhaus und der Bezirksverordnetenversammlung. Regelmäßig führen wir Mitgliederversammlungen mit interessanten Referenten aus Politik, Wirtschaft und Verbänden durch. 
 
Politik ist die Gestaltung der Zukunft. Für diese oft mühsame und anstrengende Aufgabe brauchen wir Sie, Ihre Ideen und Ihr Engagement! Gestalten Sie mit uns gemeinsam die Zukunft Berlins und Tempelhof-Schönebergs! Wir stehen Ihnen dabei gerne als Ansprechpartner für eine bürgernahe Politik vor Ort zur Verfügung - kommen wir miteinander ins Gespräch! 
 
Herzliche Grüße 
Ihr

Dr. Jan-Marco Luczak 
Vorsitzender CDU Lichtenrade



 
23.09.2016 | www.luczak-berlin.de
Luczak startet Befragung der Anwohner: Kopfsteinpflaster sanieren oder Asphaltierung?
In Lichtenrade wird derzeit lebhaft über die Sanierung der Straßen im Dichterviertel diskutiert. "Hochstehende Gullydeckel, zu hohe Bordsteine, Schlaglöcher und unebene Gehwege kenne ich aus eigener Erfahrung", sagt der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak. Er wohnt selbst in diesem Gebiet. "Diese Schäden müssen dringend in Ordnung gebracht werden", so Luczak.
weiter

20.09.2016 | CDU-Fraktion Berlin
Die CDU-Fraktion hat sich in ihrer heutigen ersten Sitzung der 18. Legislaturperiode konstituiert. Der neuen Fraktion gehören 31 Abgeordnete an. 21 Abgeordnete davon sind per Direktmandat ins Abgeordnetenhaus eingezogen.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

11.09.2016 | Florian S. Seibt
Artikelbild
Am 8. September 2016 besuchte der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Volker Kauder, die CDU Tempelhof-Schöneberg. Vor einem interessierten Publikum unterstrich er die Unterschiede zwischen den linken Parteien auf der einen und der CDU auf der anderen Seite als einzige bürgerliche Alternative. Engagiert rief der erfahrene Fraktionsvorsitzende dazu auf, leidenschaftlich um jede Stimme zu kämpfen und rechte Populisten in die Schranken zu weisen.
weiter

05.09.2016
Bildungssenatorin Scheeres will die Ergebnisse der Vergleichsarbeiten nicht veröffentlichen. Wir fordern daher: die Ergebnisse müssen auf den Tisch. Nur so können Fehlentwicklungen festgestellt und behoben werden. Für uns ist das der Beweis, dass die SPD jede Möglichkeit nutzt, um die Resulatate ihrer verfehlten Bildungspolitik in den letzten 20 Jahren zu verschleiern.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

02.09.2016 | www.hildegard-bentele.de

Hildegard Bentele war zu Gast im Aktiven Zentrum Bahnhofstraße und nutzte den Erfahrungsaustausch, um die Anregung zu einer barrierefreien Bahnhofstraße zu thematisieren. Der barrierefrei zu erreichende Bürgertreff in der Bahnhofstraße 48 hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer Anlaufstelle für Lichtenrader etabliert. Und gerade in den Gesprächen mit Menschen, die in ihrer Mobilität beeinträchtigt sind, kommen alltägliche Hindernisse in der Bahnhofstraße zur Sprache, die jüngeren Menschen oder Passanten, die noch gut zu Fuß sind, gar nicht auffallen.

weiter

02.09.2016 | www.hildegard-bentele.de
Artikelbild
Hildegard Bentele nahm auf Einladung der Kolpingfamilie an einer Podiumsdiskussion in der Salvatorgemeinde teil, zu der auch die SPD-Gegenkandidatin geladen war und bekräftigt einmal mehr das Ja der CDU zur Tunnellösung für die Dresdner Bahn.
weiter

01.09.2016
Zum neuen Schuljahr hat die SPD-geführte Bildungsverwaltung wieder große Probleme alle Lehrerstellen rechtzeitig und adequat zu besetzen. Dieses Jahr werden dafür rund 600 Quereinsteiger benötigt - so viele wie noch nie. Außerdem werden für untere Klassenstufen nun auch in der DDR ausgebildete Lehrer eingestellt - bisher war das nicht möglich. Wir stehen dagegen für eine verlässliche Entwicklung des Lehrpersonals und attraktive Entwicklungsperspektiven wie die Verbeamtung. Die Abschaffung des jahrgangsübergreifenden Lernens, die Flexibilisierung der Früheinschulung sowie die Verbesserung des Personalschlüssels der Gymnasialklasse 7 wurden durch uns in den letzten 5 Jahren durchgesetzt.
Quelle: CDU-Fraktion Berlin  

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Peter Tauber Angela Merkel bei Facebook Peter Tauber bei Facebook
© CDU Ortsverband Lichtenrade  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.13 sec. | 36879 Besucher